Accueil

Interclub Finalspiele in iischer arena in Brig

CC Oberwallis Sieger Interclub Wallis

CCOberwallis vainqueur Interclubs 18 19Walliser Meister Interclub: der CC Oberwallis mit Diana Kaufmann (Skip), Yann Stucky, Alain Zurbriggen, Marcel Julen und Daniel Ressnig.

Am Samstag den 23. Februar wurden die Finalspiele Interclub Wallis im Curling, organisiert vom CC Oberwallis in der «iischi arena» in Brig ausgetragen. Vier Clubs aus dem Ober- und vier aus dem Unterwallis hatten sich für diese Finalrunde qualifiziert. Der CC Oberwallis (CCO) stellte als Gastgeber das stärkste Team und gewann den Walliser Meistertitel Interclub und somit den Titel als bester Walliser Club. Im zweiten Rang platzierte sich der CC Sion, Dritter wurde der CC Leukerbad.

 

Die Oberwalliser hatten für diese Finalspiele die stärksten Spieler des Clubs aufgeboten. Das erwies sich bereits im Viertelfinal als dringend notwendig. Crans-Montana mit Remo Pfyffer, dem Schweizermeister im Rollstuhlcurling, bot dem CCO Paroli und spielte unentschieden bis ins 6. End. Mit 2 Punkten im 7. End konnten dann die Oberwalliser vorentscheidend in Führung gehen und schliesslich knapp gewinnen. Sion setzte sich im Viertelfinal überlegen gegen Sierre und Champéry gegen Zermatt durch, weil Champéry in den letzten zwei Ends je zwei Steine schrieb. Leukerbad hatte eigentlich gegen Savièse bereits verloren. Weil Christian Solliard, der Skip der Savièser seinen letzten Takeout verfehlte, konnte Leukerbad zwei Steine schreiben und auf 5:5 aufholen. Im Zusatzend liess sich dann Amandus Allet mit seinen Leukerbadnern nicht mehr bitten und gewann.

Im Halbfinal musste Leukerbad die Überlegenheit von Sion anerkennen und schied im Kampf um den Meistertitel aus. Oberwallis zeigte sein bestes Curling und schaltete Champéry aus. Savièse musste auch gegen Sierre ins Zusatzend und verlor erneut. Crans-Montana seinerseits setzte sich überlegen gegen Zermatt durch.

In der dritten Runde erlebten die Zermatter um Skip Martin Schuler im Spiel um Rang 7 ihr Erfolgserlebnis und setzten sich gegen Savièse durch. Sierre mit Skip Fabrice Apothéloz rang mit seiner Defensivtaktik und drei Nullerends den CC Crans-Montana nieder und erreichte den 6. Rang. Der kleine Final war eine klare Sache für Leukerbad, welches im 6. End 10:3 führte. Danach gab Champéry auf und Leukerbad gewann Bronze. 

Der CC Sion mit Skip Greg Savioz, dem Kantonalpräsidenten von Curling Valais, Gewinner Interclub 2015 und Walliser Meister 2018 in iischer arena, lieferte sich im Final mit dem CC Oberwallis ein Kopf an Kopf Rennen. Nach 7 Ends stand es 4:4 mit Vorteil des letzten Steins beim CCO. Die Oberwalliser hatten im 5. End zwei Steine und die Sittener im 7. End einen Stein stehlen können. Skip Marcel Julen setzte im letzten End auf eine konsequente Takeout-Taktik und liess schon Diana Kaufmann, seine Nummer drei, vor dem Haus konsequent aufräumen. Der Plan ging auf, Julen räumte mit seinem letzten Stein, einem harten Takout den generischen Shot weg und gewann 6:4. Der CC Oberwallis war Walliser Meister Interclub. Der Gastgeber und selbsternannte Favorit hatte sich durchgesetzt.

Resultate. Curling. Interclub-Final in der «iischi arena» Brig. Samstag 23. Februar

Viertelfinals : Leukerbad – Savièse 6:5 ZE. Sion – Sierre 8:4. Oberwallis – Crans-Montana 8:7. Champéry – Zermatt 7:4.

2. Runde Rangspiele : Crans-Montana – Zermatt 10:3. Savièse – Sierre 5:7 ZE.

Halbfinals : Oberwallis – Champéry 5:3. Leukerbad – Sion 5:9. 

3. Runde Rangspiele : Savièse – Zermatt 4:8. Sierre – Crans-Montana 5:3.

Spiel um Platz 3 : Leukerbad – Champéry 10:3.

Final : Sion – Oberwallis 4:6.

Rangliste:

  1. CC Oberwallis
  2. CC Sion
  3. CC Leukerbad
  4. CC Champéry
  5. CC Sierre
  6. CC Crans-Montana
  7. CC Zermatt
  8. CC Savièse

Le CC Savièse organisera les Championnats Valaisans de Curling 2019 (ELITE + JUNIOR), les 16 et 17 mars 2019 à la Patinoire couverte de Sion


Inscription par e-mail à Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

Championnats VS Juniors 2019

Le titre au CC CHAMPERY … 

Le dimanche 17 mars 2017, en parallèle des finales du championnat valaisan « ELITE », les juniors du canton se disputaient le titre de leur catégorie. 

A l’issue des trois tours au programme de ce championnat « JUNIOR », le CC CHAMPRY décrochait le titre avec 2 victoires et 12 ends. La médaille d’argent revenait au CC SION avec 2 victoires et 9 ends et la médaille de bronze au CC OBERWALLIS avec 2 victoires et 8 ends. On félicitera aussi la jeune équipe du CC CRANS-MONTANA pour sa 4ème place (3 défaites)… 


Champery Juniors

Robin Lagger, Terry Frossard, Boris Mironov, Noé Tissières et Baptiste Defago (skip) 

classement Junior 

Agenda

Evénements à venir

27
Sep
Champéry
Programme et inscription sur www.curlingchampery.ch

Aller au haut